Mai 18, 2012
Eiszeit! 
Ich kann nicht genug Eis essen. Besonders nicht, wenn es mich so hübsch anschaut, mit bunten Streuseln überzogen ist und aus einer der besten Eisdielen der Stadt kommt. Ich könnte mal einen Berlin-Eisdielen-Guide schreiben, aber für heute reicht ein Tipp: Mein Favourite (natürlich neben Giovanni’s, die Eisdiele mit den schönsten Mädchen Berlins und seeeeeeeeeeeehr gutem Eis!) ist «Eispiraten» am Boxi / Grünberger Str. Unbedingt Eis in einen Becher spachteln lassen. Und mindestens drei Sorten ausprobieren! Bis zum letzten Jahr konnte man sich noch mehrere Sorten in den kleinsten Becher füllen lassen, das machen die Eisdamen und -herren da leider nicht mehr, jetzt gibt’s komische Beschränkungen aber was soll’s - das Eis ist immer noch wahnsinnig gut da! Meine Tipps: Heidelbeer-Cassis, Butterkeks, Oma’s Apfelkuchen, Pistazie und immer gucken, was es gerade für Specialsorten am Tag gibt. Und Streusel verlangen!

Eiszeit! 

Ich kann nicht genug Eis essen. Besonders nicht, wenn es mich so hübsch anschaut, mit bunten Streuseln überzogen ist und aus einer der besten Eisdielen der Stadt kommt. Ich könnte mal einen Berlin-Eisdielen-Guide schreiben, aber für heute reicht ein Tipp: Mein Favourite (natürlich neben Giovanni’s, die Eisdiele mit den schönsten Mädchen Berlins und seeeeeeeeeeeehr gutem Eis!) ist «Eispiraten» am Boxi / Grünberger Str. Unbedingt Eis in einen Becher spachteln lassen. Und mindestens drei Sorten ausprobieren! Bis zum letzten Jahr konnte man sich noch mehrere Sorten in den kleinsten Becher füllen lassen, das machen die Eisdamen und -herren da leider nicht mehr, jetzt gibt’s komische Beschränkungen aber was soll’s - das Eis ist immer noch wahnsinnig gut da! Meine Tipps: Heidelbeer-Cassis, Butterkeks, Oma’s Apfelkuchen, Pistazie und immer gucken, was es gerade für Specialsorten am Tag gibt. Und Streusel verlangen!

  1. von improkitchen gepostet