März 29, 2010
fuck yeah mikrowellenkuchen!
hört sich nach fake an: ein echter kuchen, der in zehn minuten fertig ist - und das inklusive der backzeit! aber ist wirklich wahr. bin vor ein paar tagen irgendwo im netz auf dieses rezept gestoßen und MUSSTE es einfach ausprobieren. besonders da ich ja gerade zuhause bei meinen eltern bin und auf eine perfekt ausgerüstete küche zurückgreifen kann mit berührungsempfindlicher herdplatte und high-end küchengeräten. ein traum! aber ich schweife ab. woher ich das rezept habe, weiß ich nicht mehr, aber so ging es:
120 g / 1 Glas Mehl (aus Versehen Brotbackmischung geschnappt… Egal), eine halbe Packung Backpulver und eine Prise Salz (hab ich vergessen) mischen. In einem andern Gefäß 3/4 Glas Zucker, 1/2 Glas Öl, 1/2 Glas Milch und anderthalb EL Kakao mischen (wir hatten keinen Kakao mehr, also musste kakaohaltige Fettglasur dafür herhalten…), davon ein halbes Glas beiseite stellen (GANZ WICHTIG!). 2 Eier zur ZuckerÖlMilchKakaoMische hinzufügen und das Mehl reinsieben. Ordentlich verrühren, am besten mit so einem Quirl oder Handrührer oder wie das Ding heißt. In eine leicht geölte, mikrowellentaugliche Form geben und in der Mikrowelle auf der höchsten Stufe - bei uns 900 Watt - sechs Minuten backen. Rausholen und ganz viele kleine Löcher reinpieksen, den Rest ZuckerÖlMilchKakaoMische darüber verteilen und lauwarm futtern. Bestimmt gut mit Eis, aber ich bin gerade zu satt dafür…
ps: im hintergrund übrigens mein neues jamie oliver maßdingsda, mit dem ich ab sofort nicht mehr vor englischen maßeinheiten (cup, oz, etc) zurückschrecke!!! und ein basilikumtopf, weil mama meinte, dass das bild ein bisschen hübscher aussehen soll. danke mama!
pps: warum in der kuchenmitte so ein seltsames kreisrundes…kreisrund zu finden ist, weiß ich nicht. irgendwas wegen der mikrowelle. aber so perfekt kreisrund wie ein kornkreis!
pps: der kuchen ist so ENDLOS FLUFFIG… unglaublich. das nächste mal hoffentlich mit den richtigen zutaten genauso… boah, zum NIEDERKNIEN. fluffig, aber durch die ZuckerÖlMilchKakaoMische unendlich SAFTIG dazu. Leckerleckerleckerlecker………

fuck yeah mikrowellenkuchen!

hört sich nach fake an: ein echter kuchen, der in zehn minuten fertig ist - und das inklusive der backzeit! aber ist wirklich wahr. bin vor ein paar tagen irgendwo im netz auf dieses rezept gestoßen und MUSSTE es einfach ausprobieren. besonders da ich ja gerade zuhause bei meinen eltern bin und auf eine perfekt ausgerüstete küche zurückgreifen kann mit berührungsempfindlicher herdplatte und high-end küchengeräten. ein traum! aber ich schweife ab. woher ich das rezept habe, weiß ich nicht mehr, aber so ging es:

120 g / 1 Glas Mehl (aus Versehen Brotbackmischung geschnappt… Egal), eine halbe Packung Backpulver und eine Prise Salz (hab ich vergessen) mischen. In einem andern Gefäß 3/4 Glas Zucker, 1/2 Glas Öl, 1/2 Glas Milch und anderthalb EL Kakao mischen (wir hatten keinen Kakao mehr, also musste kakaohaltige Fettglasur dafür herhalten…), davon ein halbes Glas beiseite stellen (GANZ WICHTIG!). 2 Eier zur ZuckerÖlMilchKakaoMische hinzufügen und das Mehl reinsieben. Ordentlich verrühren, am besten mit so einem Quirl oder Handrührer oder wie das Ding heißt. In eine leicht geölte, mikrowellentaugliche Form geben und in der Mikrowelle auf der höchsten Stufe - bei uns 900 Watt - sechs Minuten backen. Rausholen und ganz viele kleine Löcher reinpieksen, den Rest ZuckerÖlMilchKakaoMische darüber verteilen und lauwarm futtern. Bestimmt gut mit Eis, aber ich bin gerade zu satt dafür…

ps: im hintergrund übrigens mein neues jamie oliver maßdingsda, mit dem ich ab sofort nicht mehr vor englischen maßeinheiten (cup, oz, etc) zurückschrecke!!! und ein basilikumtopf, weil mama meinte, dass das bild ein bisschen hübscher aussehen soll. danke mama!

pps: warum in der kuchenmitte so ein seltsames kreisrundes…kreisrund zu finden ist, weiß ich nicht. irgendwas wegen der mikrowelle. aber so perfekt kreisrund wie ein kornkreis!

pps: der kuchen ist so ENDLOS FLUFFIG… unglaublich. das nächste mal hoffentlich mit den richtigen zutaten genauso… boah, zum NIEDERKNIEN. fluffig, aber durch die ZuckerÖlMilchKakaoMische unendlich SAFTIG dazu. Leckerleckerleckerlecker………

  1. von improkitchen gepostet