April 9, 2012
Das ist ein rosa Ei mit goldenen Punkten!
Gestern gab es einen wunderbaren Osterbrunch im Palast am Spreewaldplatz (Danke, Danke nochmal an die Gastgeber). Da habe ich meinen berühmten persischen Spinatjoghurt Borani mitgebracht. Ich habe leider das hier schon mal verbloggte Rezept einfach nicht wiedergefunden, aber hier meine gestrige Version:
Eine kleine Zwiebel + ein bis zwei Knoblauchzehen hacken, anbraten in Olivenöl, Spinat dazu (ich hatte tiefgefrorenen, allerdings natürlich aufgetaut), etwa 400 g schätze ich, anbraten alles zusammen, sobald alles duftet und gut aussieht mit einem Becher Naturjoghurt vermischen und vielleicht noch etwas saurer Sahne, Salz, Pfeffer, ab in den Kühlschrank, durchziehen lassen, fertig!
Ein Bild vom Joghurt gibt’s nicht, weil er geschwind aufgefuttert wurde!

Das ist ein rosa Ei mit goldenen Punkten!

Gestern gab es einen wunderbaren Osterbrunch im Palast am Spreewaldplatz (Danke, Danke nochmal an die Gastgeber). Da habe ich meinen berühmten persischen Spinatjoghurt Borani mitgebracht. Ich habe leider das hier schon mal verbloggte Rezept einfach nicht wiedergefunden, aber hier meine gestrige Version:

Eine kleine Zwiebel + ein bis zwei Knoblauchzehen hacken, anbraten in Olivenöl, Spinat dazu (ich hatte tiefgefrorenen, allerdings natürlich aufgetaut), etwa 400 g schätze ich, anbraten alles zusammen, sobald alles duftet und gut aussieht mit einem Becher Naturjoghurt vermischen und vielleicht noch etwas saurer Sahne, Salz, Pfeffer, ab in den Kühlschrank, durchziehen lassen, fertig!

Ein Bild vom Joghurt gibt’s nicht, weil er geschwind aufgefuttert wurde!

7:12pm  |   URL: http://tmblr.co/ZZEGUyJMwVAT
  
Abgelegt unter: brunch beilage 
März 11, 2010
gedämpfter brokkoli mit sojasaucen-dressing und walnüssen
hatte heute meinen wickie-moment, und habe beschlossen, meinen brokkoli zu dämpfen (natürlich habe ich keinen dämpfeinsatz, sondern behelfe mir mit einem normalen kleinen kochtopf, einem durchschlag und kochtopfdeckel). vieeel besser als kochen, weil das gemüse sehr schnell fertig ist und nicht an geschmack verliert! weil aber gedämpfter brokkoli allein ein wenig langweilig ist, hab ich noch ein dressing aus sojasauce, neutralem öl, zuckerrübensirup und ein wenig limettensaft in der pfanne gerührt:
öl ein klitzekleines bisschen erhitzen (ich habe sonnenblume genommen, aber bestimmt wäre erdnuss oder sesam öl schicker!), ordentlich sojasauce dazu, ein bisschen (bloß nicht zu viel!) zuckerrübensirup (so ein halbes löffelchen), ein wenig limette zum abschmecken, vielleicht ein wenig chili oder so… ausprobieren ist hier die devise. über das gemüse geben (ist auf dem bild natürlich nicht zu sehen) und das ganze vielleicht mit ein paar walnüssen garnieren (ähnliche rezepte im netz und bei jamie oliver nehmen sesamsaat, habe ich aber leider nicht da. schmeckt bestimmt noch besser!).
kommt bestimmt gut mit reis oder auch als beilage zu rindfleisch. als leichtes mittagessen ist es mir vielfraß zu wenig…

gedämpfter brokkoli mit sojasaucen-dressing und walnüssen

hatte heute meinen wickie-moment, und habe beschlossen, meinen brokkoli zu dämpfen (natürlich habe ich keinen dämpfeinsatz, sondern behelfe mir mit einem normalen kleinen kochtopf, einem durchschlag und kochtopfdeckel). vieeel besser als kochen, weil das gemüse sehr schnell fertig ist und nicht an geschmack verliert! weil aber gedämpfter brokkoli allein ein wenig langweilig ist, hab ich noch ein dressing aus sojasauce, neutralem öl, zuckerrübensirup und ein wenig limettensaft in der pfanne gerührt:

öl ein klitzekleines bisschen erhitzen (ich habe sonnenblume genommen, aber bestimmt wäre erdnuss oder sesam öl schicker!), ordentlich sojasauce dazu, ein bisschen (bloß nicht zu viel!) zuckerrübensirup (so ein halbes löffelchen), ein wenig limette zum abschmecken, vielleicht ein wenig chili oder so… ausprobieren ist hier die devise. über das gemüse geben (ist auf dem bild natürlich nicht zu sehen) und das ganze vielleicht mit ein paar walnüssen garnieren (ähnliche rezepte im netz und bei jamie oliver nehmen sesamsaat, habe ich aber leider nicht da. schmeckt bestimmt noch besser!).

kommt bestimmt gut mit reis oder auch als beilage zu rindfleisch. als leichtes mittagessen ist es mir vielfraß zu wenig…

4:19pm  |   URL: http://tmblr.co/ZZEGUyQJUds
Abgelegt unter: vegan Beilage